Der Wirtschaftsrat: Förderer des Handballsports in Erlangen

Sport in Erlangen, Breitensport wie Leistungssport, hat in unserer Stadt wichtige gesellschaftliche Funktionen und eine große ökonomische Bedeutung. Der Wirtschaftsrat hat sich zum Ziel gesetzt, Kontakte zwischen Sport, Kultur, Wirtschaft und Politik herzustellen. Zu Ehren des verstorbenen Karl-Heinz Hiersemann, Gründer der Gesellschaft und ehemaliger Vizepräsident des Bayerischen Landtags, führt der Wirtschaftsrat zusätzlich dessen Namen. Präsident der Gesellschaft ist der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

Im Jahresverlauf bietet der Wirtschaftsrat eine Reihe von bedeutsamen Vorträgen, Gesprächsrunden und Besuche bei erfolgreichen Firmen. Natürlich ergeben sich dabei viele interessante Kontakte und Gelegenheiten zum persönlichen Gespräch. Dass dabei Kulinarisches nicht zu kurz kommt, dafür bürgen so klangvolle Namen wie der traditionsreiche Landgasthof Polster in Kosbach,  Nägels  Schloss Atzelsberg   und das Szene-Lokal UNICUM.

 

Der Wirtschaftsrat unterstützt den Handballsport in Erlangen. Die Männer- Handballmannschaft des HC Erlangen ist in der Saison 2013/2014 aufgestiegen und spielt ab der Saison 2014/2015 als einzige bayerische Formation in der ersten Bundesliga (laut Aussagen von Fachleuten die stärkste Liga der Welt). Die Männermannschaft des  HCE ist sympathischer Werbeträger für die Stadt, die Region und den gesamten bayerischen Raum. Unter dem Dach des HCE e.V., der sich intensiv der Nachwuchsförderung widmet,  spielen eine Vielzahl weiterer höchst erfolgreicher Schüler-, Jugend-  und Erwachsenen-Mannschaften. Auch das ist eine Bestätigung für den Ehrentitel „Handballstadt“, den Erlangen seit vielen Jahren trägt.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt pro Jahr (01.07.-30.06.) EURO 1.025,-- zzgl. ges. MwSt. und berechtigt zwei Personen zum kostenlosen Besuch aller Veranstaltungen des Wirtschaftsrates. Die Jahresbeiträge sind abzugsfähig. Privatpersonen können den Handballsport (insbesondere die Jugendarbeit und Nachwuchsfördrung)  durch eine jährliche Spende von EURO 1.025,-- unterstützen.. Diese Spende wird vollständig an den HC Erlangen e.V – der auch die Spendenbescheinigung erteilt -  weitergeleitet.

Postanschrift: Karl-Heinz-Hiersemann-Gesellschaft
z. Hd. Martin Böller, Bachfeldstr. 2 a, 91058 Erlangen, Telefon: 09131/63229
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen,
Konto-Nr. 5 500, BLZ 763 500 00
IBAN: DE 50 7635 0000 0000 005500
BIC: BYLADEM1ERH
www.wirtschaftsrat-erlangen.de